X-Ways
·.·. Computerforensik-Software aus Deutschland .·.·
   
 

Dongles

Als gültig lizenzierter Nutzer unserer donglebasierten Software-Produktvarianten erhalten Sie ein hochentwickeltes kleines USB-Gerät, das Ihre Software entschlüsselt und für die Ausführung erforderlich ist.

Unsere Dongles haben die folgenden Vorteile:

  • Ein Treiber für den Dongle braucht nicht installiert zu werden. Nach dem Anschließen des Dongles ist kein Neustart erforderlich. Da auch X-Ways Forensics nicht installiert werden muß, können Sie X-Ways Forensics direkt von einem Wechselmedium wie einer CD oder einem USB-Stick auf einem laufenden System einsetzen. Und das ohne unnötig Daten zu zerstören, indem freier Speicher überschrieben wird, und ohne unnötige Änderungen an der Registry des Systems, etc.

  • Der Dongle verhält sich nicht wie ein USB-Massenspeichergerät, sondern wie ein „Human Interface Device“ (HID, d. h. so wie sich z. B. auch eine USB-Maus verhält) und ist daher i. d. R. nicht von USB-Sperrungen durch die Administration betroffen.

  • Die Software kann zur bequemeren Nutzung auf beliebig vielen Rechnern gleichzeitig installiert sein, selbst wenn Sie nur eine Lizenz besitzen. Der Anschluß des Dongles macht die Installation ausführbar. Ein Dongle kann schnell zwischen mehreren Rechnern ausgetauscht werden.

  • Ihre Lizenz wird durch ein physisches Objekt repräsentiert, das leicht an Ihr System angeschlossen werden kann. Installieren Sie X-Ways Forensics oder führen Sie es einfach aus, schließen Sie den Dongle an und alles ist einsatzbereit.

  • Sie können über X-Ways Forensics in Ihrem Dongle beliebigen Text ablegen. Nutzen Sie dies, um bestimmte Notizen bei der Arbeit mit X-Ways Forensics immer greifbar zu haben, oder einfach um Ihren Dongle mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse zu personalisieren. Der Dongle könnte so auch ein guter Platz sein, um allgemeine Hinweise festzuhalten, wie beispielsweise Arbeitsschritte bei der Untersuchung, die Sie immer beachten wollen und gelegentlich nachlesen möchten.

  • Der Dongle hilft uns beim Schutz gegen Software-Piraterie und damit auch dabei, die Preise niedrig zu halten.

  • Der Dongle kann gegen Verlust oder Diebstahl versichert werden, kostenlos. Andernfalls gilt: Weg ist weg, kein Ersatz! Wirklich nicht. Bitte sehen Sie von diesbezüglichen Anfragen ab. Wenn Sie dennoch anfragen, werden wir Ihnen keinen Rabatt für den Kauf einer neuen Lizenz aus Kulanz anbieten.

  • Die Software braucht zur Freischaltung keinen Internet-Zugang.

  • Funktioniert in virtuellen Maschinen.

  • Bis zu 16 Dongles können gleichzeitig an denselben Computer angeschlossen sein. (Allerdings empfiehlt sich statt dessen vielleicht eher ein einziger Multi-User-Dongle, s. u.).

Gewicht: ca. 7 g
Maße: 5,3 × 1,7 × 0,7 cm
Betriebstemperatur: 0°C - 70°C
Aufbewahrungstemperatur: -10°C - 80°C
Luftfeuchtigkeit: 20% - 80%
Zertifiziert: CE, FCC
Deklarierter Materialwert beim Postversand in andere Länder: EUR 7
Preis: EUR 0 (wir verkaufen Dongles nicht, sondern stellen sie zum Entsperren der Software zur Verfügung, 1 pro Lizenz)
Versandkosten bei Postversand: EUR 0

 

Als Alternativen zu einem Dongle sind je nach Lizenztyp evtl. BYOD und BYOD+ verfügbar. Das erspart Ihnen die Wartezeit, die vergeht, bis der Dongle bei Ihnen eingetroffen ist.

Wenn Ihr Dongle nicht mehr richtig funktioniert (und das nicht auf einen ausgeleierten USB-Port zurückzuführen ist), leisten wir kostenlos Ersatz, wenn Sie ihn uns zurückschicken. Einen physisch beschädigten Dongle ersetzen wir i. d. R. ebenfalls, gegen eine geringe Gebühr, wenn Sie ihn zurückschicken. Verlorengegangene, verlegte oder gestohlene Dongles werden nicht ersetzt! Es sei denn, sie waren versichert. Dann ist ein Ersatz gegen eine höhere Gebühr möglich. Die Versicherung selbst ist kostenlos. Wenn Dongles nicht versichert waren, müßten Sie weitere Lizenzen erwerben, um neue Dongles zu erhalten. Dabei können wir Ihnen evtl. einen Rabatt anbieten und den kalkulatorischen Wert der ggf. noch aktiven, in den verlorenen Dongle einprogrammierten Update-Berechtigung anrechnen, weil diese Update-Berechtigung nicht mehr nutzbar sein wird, wenn wir den Dongle in künftigen Versionen sperren. 

Dongles haben eine außen aufgedruckte oder eingravierte Seriennummer, die mit dem Buchstaben R beginnt. Diese Nummer verwenden wir aber nicht zur Identifikation, sondern die sog. Hardware-ID, die im Programm angezeigt wird, wenn der Dongle angeschlossen ist, unter Hilfe | Dongle. Sie können die ID dort leicht kopieren. Die erste 8 Ziffern davon sind fix und genügen zur Identifikation des Dongles.

 

Es gibt verschiedene Arten von Dongles:

  • Normale Dongles (Farbe: polizeigrün) repräsentieren jeweils 1 Lizenz und erlauben 1 Benutzer, X-Ways Forensics auf 1 Computer zur gleichen Zeit auszuführen, lokal, auch mehrere Instanzen des Programms auf einmal. Mehrere Dongles am selben Computer (z. B. Terminal-Server) werden ab v16.5 unterstützt, um mehrere gleichzeitige Benutzer zu erlauben. Die neuen "Smart"-Dongles werden standardmäßig in v17.7 SR-13, v17.8 SR-16, v17.9 SR-9 und v18.0 und neuer unterstützt. Sie sind äußerlich mit "R4 SMART" gekennzeichnet.

  • Multi-User-Dongles (Farbe: polizeigrün) repräsentieren x Lizenzen (mehr als 1, nicht mehr als 50) und erlauben x Benutzern, X-Ways Forensics auf 1 Computer (z. B. Terminal-Server) zur gleichen Zeit auszuführen, lokal.

  • Netzwerk-Dongles (Farbe: feuerwehrrot) repräsentieren 1 oder mehrere Lizenzen (je nachdem, wie viele Sie bestellen/haben) und können durch die Software im Netzwerk genutzt werden. Ein von uns zur Verfügung gestelltes Dongle-Server-Programm (auch als Dienst verfügbar) muß auf der Maschine mit dem Dongle ausgeführt werden (auch unter Windows), damit der Dongle gefunden wird. Unterstützt in v16.8 SR-10, v16.9 SR-4 und v17.0 und neuer. Wenn ein Netzwerk-Dongle mit nicht mehr als 50 Lizenzen lokal angeschlossen ist, funktioniert er genau wie ein normaler oder Multi-User-Dongle (je nach Anzahl der Lizenzen). Repräsentiert er mehr als 50 Lizenzen, kann er nur über die Netzwerk-Schnittstelle verwendet werden, d. h. auf dem Computer mit dem Dongle muß dann auch das Dongle-Server-Programm laufen. Mehrere Netzwerk-Dongles am selben Rechner oder an verschiedenen Rechnern im selben Netzwerk können gleichzeitig verwendet werden, und wenn mehr als 1 Netzwerk-Dongle vom Programm gefunden wird, kann der Benutzer einen auswählen (sollte ein Dongle schon von so vielen Benutzern in Beschlag genommen worden sein, wie die Anzahl der Lizenzen, die er repräsentiert, hergibt, wird dies angezeigt).

Wie viele gleichzeitige Benutzer ein Dongle unterstützt, d. h. wie viele Lizenzen er repräsentiert, kann in X-Ways Forensics unter Help | Dongle überprüft werden. Wenn mehrere Benutzer sich zur gleichen Zeit einen normalen Dongle teilen (der in Wirklichkeit nicht gleichzeitig von mehreren Benutzern verwendet werden darf) oder einen Multi-User-Dongle und dabei die Maximalzahl gleichzeitig erlaubter Benutzungen überschreiten (1 im Fall eines normalen Dongles), dann verdrängen neue Benutzer bestehende Benutzer, d. h. ein bestehender Benutzer wird von der Software aufgefordert werden, seine Arbeit zu speichern und einzustellen, und nach einiger Zeit wird die Software zwangsweise beendet. Dieses Verhalten kann sich jederzeit ändern. Wenn bei einem Netzwerk-Dongle die Maximalzahl gleichzeitig erlaubter Benutzungen erreicht ist, muß ein neuer Benutzer warten, bis ein bestehender Benutzer seine Sitzung(en) beendet.

Wenn Sie x bereits vorhandene normale Dongles gegen 1 Netzwerk-Dongle eintauschen möchten, finden Sie Preise und eine Bestellmöglichkeit hier (Preisänderungen vorbehalten). Setzt voraus, daß die einzutauschenden Dongles noch funktionstüchtig sind und beim Eintreffen des Netzwerk-Dongles an uns zurückgeschickt werden und auch tatsächlich bei uns ankommen (Sie können von uns Deaktivierungscodes für diese Dongles erfragen und anwenden, damit die Dongles zumindest nicht mehr verwendbar sind).

Wichtig: Wenn Sie Ihre Lizenzen mit anderen Dongles als normalen Dongles wünschen, müssen Sie das unbedingt bei Ihrer Online-Bestellung auswählen bzw. in Ihrer schriftlichen Bestellung direkt an uns ausdrücklich angeben, sonst erhalten Sie normale Dongles!

Dongles werden u. U. in einem inaktiven oder zeitlich befristet lauffähigem Zustand verschickt und müssen zur ersten/dauerhaften Verwendung mit einem Aktivierungscode aktiviert werden. Alle Dongles verbleiben in unserem Besitz. Wenn Sie beim Erwerb von Lizenzen an Multi-User-Dongles interessiert sind fragen Sie uns bitte. 

X-Ways dongles can be made available to a remote system through RDP (RemoteFX USB Redirection). Tested on a Windows 8.1 system and a remote virtual Windows 8.1 system in Azure (Microsoft cloud computing), where to run X-Ways Forensics. This can extend the range and flexibility of X-Ways Forensics for imaging and analysis work. For details please see here (works the same with X-Ways dongles). More about Azure forensics

Dongle-Rücksendung